Thurrock 2015

Hier der gewünschte Bericht zur Prüfung in England für unseren supertollen Crufts Fanclub:

Als ich in der “Halle” ankam, war ich erst einmal geschockt- die Halle war ein kleines Gemeindezentrum vielleicht 10x20m mit Holzboden auf den eine grüne Plane ausgelegt war. Aufgebaut waren 2 Ringe direkt nebeneinander auf denen parallel gearbeitet wurde, an Rand lagen ca. 20 Hunde und ihre Besitzer plus Zuschauer saßen dabei, es war so eng dass die Teilnehmer mit ihren Hunden über die am Boden liegenden Hunde steigen mussten um in den Ring zu kommen. Die Essensausgabe mit Sandwiches war direkt am Ring, alle haben gequatscht und gegessen, die Türen geknallt (die Apportel natürlich auch wenn sie auf den Holzboden aufkamen und über den glatten Boden schlitterten), eine wahnsinnige Geräuschkulisse.

IMG_2541[4]

IMG_2535[1]

Die Prebeginner waren gerade am arbeiten, da wurde leider für unsere deutschen Verhältnisse sehr viel an den Hunden herumgezogen und das Handling war teilweise sehr harsch. (Je höher die Klasse um so besser wurde das aber Gottseidank.)

Ich war schon am überlegen ob ich wirklich noch starten möchte.

Mit vielen Leckerlis bewaffnet bin ich dann mit Chi in die Halle, die von dem ganzen Trubel ziemlich unbeeindruckt war. Also Haken in Startliste gesetzt, Startnummer genommen und da es keine Running Order gab direkt zum Ring, eine Runde zugeschaut und dann einfach rein in den Ring (man zeigt seine Startnummer und wenn kein anderer will dann ist man einfach dran).

Chi war der Wahnsinn, völlig unbeeindruckt ist sie ihre Runde gelaufen, insgesamt 3 Punkte Abzug – ich war so stolz auf meine kleine Maus.

Dann hieß es abwarten, kamen noch so 30 Starter nach mir, insgesamt waren es  35-37 Starter.

Dann die Ablage, alle Hunde auf dem engen Raum – da kommt man echt ins Schwitzen, aber es ging alles gut über die Bühne.

Leistungsmässig war es sehr gemischt, am Ende war es auch sehr knapp, einige hatten nur einen viertel oder halben Punkt mehr wie wir, aber es hat zum 1.Platz gereicht.

IMG_2545[1]

Nach der Novice dann plötzlich alles leer in der Halle, die Novice und Beginner Starter sind alle gefahren und nur noch die A Starter (letzte Klasse an dem Tag) waren da. Die haben ihre Hunde dann auch nicht am Rand liegen gelassen sondern geholt wenn sie dran waren. Das Niveau ist merklich gestiegen, es waren fast nur noch Border im Ring. Chi hat wieder eine tolle Fussarbeit hingelegt , vor dem Geruch waren wir noch auf dem 2.Platz. Dann der Geruch, sie hat das richtige genommen, war sich dann aber unsicher und hat es leider fallengelassen, nochmal die Reihe abgesucht und dann wieder das richtige genommen und gebracht (insgesamt 4 Punkte Abzug). Das war dann der 5.Platz – ich war natürlich trotzdem sehr zufrieden mit ihr.

Es war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung und der Show Report von Richterin Hayley Clayton hat mich wahnsinnig gefreut:
“What a super young dog. The heelwork was stunning. Good clean handling, you just let your dog get on with her job which she did beautifully. well done on your win today and good luck for the future, which should be very bright.”